Kinder stark machen "coole Kids"

An wen ich mich richte:
Grundschulkinder ab 2. Klasse

Zur Methodik:
Mit der Methodik der Psychomotorik , szenischem Spiel , Elementen aus Selbstverteidigungskünsten und dem Yoga gebe ich in den Kursen Kindern Handlungsalternativen auf, um sich innerlich zu stärken. In jeder Stunde lernen die Kinder neue Spiele kennen, mit denen sie sich stark spielen können. Warum so viele Spiele? Weil Kindern im Spiel nicht eine Lernsituation aufgezwungen wird, sondern sie unweigerlich mit Freude und Enthusiasmus aufmerksam sind. Damit ist die Motivation der Kinder erhöt, weil sie eine intrinsische - von innen heraus kommende - Motivation ist. In acht Themen (s.u.) werden den Kindern Grundlagen zu selbstsicherem Auftreten gegeben. Ein Kurs kann jedoch nur eine kleine Grundlage in das komplexe Thema "Kinder stark machen" sein.

Damit der Kurs Nachhaltigkeit erfährt, gehört eine Spielemappe, zum Kursangebot dazu. Alle Spielvorschläge in der Mappe lernen die Kinder während des Kurses kennen, um sich zu Hause mit der Familie oder mit Freunden weiter zu stärken. Ganz nebenbei lernt somit mancher Erwachsener seine Kinder mit neuen Fähigkeiten kennen und erlebt sich selbst im neuen Kontext.
Gruppengrösse:
In kleinen Gruppe von 6 - 14 Kindern kann ich individuell auf die Kinder eingehen.
8 Themen für KSM - Kurse
1.    Kennenlernen + Regeln + Blickkontakt
2.    Sicherer Stand + Blickkontakt
3.    Bauchatmung + Kihap + Starke Stimme
4.    Aufrechte Haltung + Vorübung für szenisches Spiel
5.    Reaktion mit Blickkontakt + aufrechte Haltung + szenisches Spiel
6.    Vertrauen + szenisches Spiel
7.    Mit „schlechten“ Gefühlen umgehen + szenisches Spiel
8.    Reflexion > Was hat mir gefallen?
Was nehme ich mit?
Was habe ich Wichtiges gelernt?
Was kann ich ändern?

9.    Eventuell selbsterdachtes szenisches Spiel als Vorführung vor Eltern und Freunden.

Ziel des Angebots:
Kindern - egal welcher Herkunft, welcher Begabungen und Interessen - Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie sich stark spielen können. Insbesondere liegt mir am Herzen, Kindern, die sich bis zum Kurs wenig zu trauen, nur leise sprechen, mit gebeugter Haltung auftreten, schnell überreagieren usw. mehr Handlungskompetenzen mit auf den Weg zu geben. Besonders mit dem Szenischen Spiel kann ein Kind eine bisher unangenehm erfahrene Situation neu erleben, anders "erspielen" oder sich darauf vorbereiten. Somit steht das Lernen von Handlungsalternativen im Vordergrund. Durch die Spielmappe erfährt der Kurs nachhaltige Wirkung. Die Familien sollen angeregt werden sich auch zu Hause weiter stark zu spielen. Mit dem KSM-Angebot verfolge ich die Idee, Kinder über das Spielen zu mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein zu begleiten.
Preise:
Auf Anfrage

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen